Chorbild "Versöhnung und Frieden"

Evangelische Friedenskirche, Hörstel

Anlässlich der 100-Jahr-Feier der evangelischen Friedenskirche Hörstel im Jahre 2001, entstand das zweiteilige Bildwerk  mit dem Titel „Versöhnung und Frieden“, welches am  4. November 2001 als Dauerleihgabe im Chorraum angebracht wurde.

 

Das bereits vorhandene schwarze Kreuz deutet auf eine gleichmäßige Verbindung zwischen Himmel und Erde hin. Es nimmt beide Bildelemente als eine Einheit auf, die so einen Regenbogen darstellt. Die Farbe Gelb am oberen und unteren Bildrand bestimmt über den Farbverlauf die Richtung des Bildraumes.

 

Der Regenbogen symbolisiert ein Zeichen des Friedens zwischen Mensch und Gott und seinem Versprechen an Noah und der Menschheit: ein Versprechen, das zur Versöhnung und Frieden aufruft. (Genesis Kap. 8- Vers 21. und Kap. 9- Vers 14-15)    

       

Auf Wunsch des Presbyteriums wurde das zweiteilige Werk seinerzeit von mir entworfen und in Eigenleistung fertiggestellt.

Vor der Fertigstellung der Bilder wurden diese zunächst von den damaligen Konfirmanden in einem Workshop mit ausgeschnittenen Papierfiguren beklebt. Diese Figuren sind auch heute noch bei näherer Betrachtung sichtbar. Sie symbolisieren das Miteinander zwischen Mensch, Gott und dem Universum.

Chorbild Hörstel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

nächste Ausstellung:

 

schwerleicht

Gemeinschaftsausstellung

SO-66 Prouzentengallerie MS

21.08. - 25.09.2022

 

 

Kunst in der Region

Gemeinschaftsausstellung

DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

15.10. - 20.11.2022